Allergien

Allgemeines zu den Allergietherapien und -diagnostiken

Allergie – Ursachen und Symptome
Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem gegenüber bestimmten körperfremden Substanzen der Umwelt überempfindlich. Das körpereigene Immunsystem spricht auf Fremdstoffe (Blütenpollen, Milbenstaub, Tierepithelien, Schimmelpilze u.a.) übermäßig an, was zu erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität führt.

20.000 Substanzen sind für eine allergieauslösende Wirkung bekannt. Jeder Stoff vom Angorahaar bis zu Zahnpasta kann diese allergischen Symptome verursachen: Migräne, Bindehautentzündung, Lidschwellung, Heuschnupfen, Dauerschnupfen, Atemweg-Schwellungen, Asthma, Nesselsucht, Angioödem, Quincke-Ödem, Ekzeme, Neurodermitis, Übelkeit, Durchfall oder Magenschleimhautentzündung.

Unsere Leistungen

Allergie-Diagnostic und -Therapien

Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem gegenüber bestimmten körperfremden Substanzen der Umwelt überempfindlich. Das körpereigene Immunsystem spricht auf Fremdstoffe übermässig an, wobei der Patient keine Gesundheitsgefahr hat, aber erhebliche Einschränkungen seiner Lebensqualität erleidet . Blütenpollen, Milben und Schimmelpilze sind die bekanntesten Allergene.