Insektengiftallergien

Insektengift Allergietherapie

Allergie durch Insektenstiche

Sie wird meist durch Stiche von Bienen, Wespen oder Hornissen ausgelöst. Das so verabreichte Gift verursacht unterschiedliche allergische Reaktionen wie z.B. Angioödeme, Urtikaria, asthmatische Beschwerden, Kreislaufprobleme bis zum anaphylaktischen Schock.

Insektengiftallergiker sollten mit dem HNO-Arzt sorgfältig vorbeugende Maßnahmen, wie auch das Vorgehen in Notfällen abstimmen, weil dies in der Natur oft weit außerhalb der Reichweite von ärztlicher Hilfe eintreten kann. Eine Hyposensibilisierungs-Behandlung erzielt in diesen Fällen große Erfolge.

Kontakt

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht