Ohren

Ästhetische Ohrenkorrektur

Ohne sichtbare Narben 

Abstehende Ohren sind der häufigste Grund für Operationen, die ohne sichtbare Narben direkt an der Rückseite des Ohres durchgeführt werden. Dabei wird die Stellung der Ohrmuschel zum Kopf ebenso korrigiert wie die Fältelung des Ohrknorpels.

Während bei Kindern immer mit Vollnarkose behandelt wird, kann bei Jugendlichen und Erwachsenen auch mit örtlicher Betäubung operiert werden. Eine Operation dauert zwischen 60 und 90 Minuten.

In der Nachbehandlung muss fünf bis sieben Tage lang ein Ohrenverband getragen werden, bis man wieder „gesellschaftsfähig“ ist. Dann muss noch zwei Wochen lang ein Stirnband insbesondere über Nacht getragen werden.

Kontakt

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht